Das Hapuflam Brandschutzgewebe besteht aus einem offenporigen nicht brennbares Glasgewebe, welches mit einem Dämmschichtbildner beschichtet ist. Im Brandfall schäumt die Brandschutzbandage auf und bildet eine feinporige isolierende Dämmschicht.

Das Brandschutzgewebe hat zwei Hauptanwendungen:

- als Kabelabschottung in Wanddurchführungen als brandabschnittbildendes Bauteil

- als Brandschutzumhüllung innerhalb von Brandabschnitten zur Unterbindung eines Kabelbrands, als Schutz des Fluchtweges und als Funktionserhalt der Kabeltrassen und dessen Tragesystem. Die Anwendung als Brandschutzumwicklung ist besonders geeignet für die Brandabschottung in öffentlichen Gebäuden, wie Schulen, Krankenhäusern, Altersheime, Flughäfen, Tiefgaragen oder auch grösseren Geschäftsgebäuden.

Die Eigenschaften und Vorteile des Brandschutzgewebes Hapuflam:

Brandkennziffer:
- schwerentflammbarer Baustoff (DIN 4102-B1)
- Klasse B-s2,d0 (DIN EN 13501-1)

Umweltverträglich, da lösungsmittel- und halogenfrei:
- geeignet für Minergie Gebäude
- im Brandfall keine Abgabe von Chlor- und Schwefelverbindungen
- enthält keine gefährlichen Stoffe (gemäss Richtlinie des Rates 76/769/EWG und Datenbank der Europäischen Kommission bzw. Verordnung (EC) Nr. 1272/2008)

Hohe Flexibilität und Reissfestigkeit:
- einfache Umwicklung von Kabel und Kabeltrassen
- dauerhafter Brandschutz
- hohe mechanische Beanspruchung möglich

Dicke von nur 3 mm:
- auch für enge Montagebereiche geeignet

Schnelle Reaktionszeit von nur 64 ms im Kurzschlussfall:
- der Brand wird in der Entstehungsphase gelöscht

Poröse Gewebestruktur:
- erlaubt eine konstante Umlüftung der Kabel
- im Brandfall leichtes Erkennen der Brandstelle
- Rauchgase können entweichen, daher keine Verschleppung

Geringes Montagegewicht (1,7 kg/m2):
- unbedeutende Belastung der Kabelpritschen und Aufhängungen

Weitere Vorteile:
- staubfreie und geräuscharme Montage ohne grössere Betriebsunterbrüche
- keine Beschränkung hinsichtlich der Grösse der Kabel, Kabelbündel und Kabelpritschen bei der Anwendung als Brandschutzumwicklung
- einfach Befestigung mittels Hapuflam Montageklammern, verzinkter Bindedraht oder Stahlkabelbinder
- im Brandfall werden halogenhaltige Gase der brennenden Kabel zurückgehalten
- einfache visuelle Kontrolle der geschützten Kabelbündel durch Behörden oder Brandschutzexperten
- Brandschutzgewebe kann wieder verwendet werden
- einfach Nachbelegung von Kabeln
- sehr leichte Verarbeitung (Zuschnitt mit Schere und Messer)

Lieferform und Farben:
1.0 m x 1.5 m pro Matte Brandschutzgewebe
Standardfarben: lichtweiss und orange